Rechnung an Herrn Scholz

Wir laden alle Anwohner des Karoviertels ein, ihre direkten und indirekten Kosten, die aufgrund des G20 entstehen, Herrn Scholz in Rechnung zu stellen. Die Rechnung kann kreativ, bunt, seriös… sein: Es können direkte oder indirekte Kosten sein, zum Beispiel:

  • Arbeitsausfall bei Freiberuflern
  • Längere An- und Abfahrtswege
  • HVV Ticket, da Auto nicht benutzbar
  • Parkgebühren, da Auto in Garage untergebracht
  • Zwangsurlaubstag(e), da Kita geschlossen
  • Zwangsurlaubstage wegen Viertelflucht
  • Kosten für Unterkunft außerhalb von Hamburg
  • Nächtliche Ruhestörung durch laufende Motoren der Einsatzwagen
  • Nächtliche Ruhestörung durch Hubschrauberlärm
  • notwendige Reparaturarbeiten können nicht durchgeführt werden, da Handwerker in der Woche nicht ins Karoviertel kommen
  • Ausfall Einnahmen, da Restaurant geschlossen werden muss
  • Ausfall Einnahmen, da keine Kunden

Wir sammeln alle Rechnungen und schicken sie entweder zu Herrn Scholz oder veröffentlichen sie (Zeitung). Falls letzteres nicht gewünscht ist, bitte auf die Rechnung ein gut sichtbaren Vermerk machen!

Wir nehmen JPG’s und PDF’s entgegen: k20d17@gmail.com

Vorlage PDF File: Rechnung G20 Anwohner

G20 Rechnung Scholz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s